Wenn du selbst akut Selbstmordgedanken hast und Hilfe brauchst, so findest du hier zahlreiche Anlaufstellen. Bitte nehme diese mögliche Hilfe unbedingt an. Zwar kannst du natürlich auch gleichzeitig versuchen DBT-Skills anzuwenden, dennoch ist es hier wirklich notwendig, daß du dir umgehend professionelle Hilfe suchst.

Etliche von ihnen sind auch im Internet präsent. Auch als Mutter, Vater, Schwester, Bruder oder Partner findest du hier geeignete Adressen, wenn du Hilfe suchst. Hier findest du eine kleine Auswahl an Links. Weitere stehen ggf. jeweils innerhalb der einzelnen Adressen.

Telefonseelsorge
Die Telefonseelsorge bietet ihre Hilfe auch über das Internet an.

Berliner Krisendienst
Hilfe in Krisen in Berlin, in verschiedenen Stadtteilen gibt es Beratungsstellen

Neuhland - Hilfen für suizidgefährdete Kinder und Jugendliche e.V.

Krisenzentrum Dortmund Hörde

Arbeitskreis Leben Stuttgart e.V. (AKL) Hilfe bei Selbsttötungsgefahr und Lebenskrisen

Notfall-DBT-Skills: Notfall-DBT-Skills: Ammoniak Lavendel Ampullen, Chlli, Igelball, kaltes Wasser, Coolpack, extrascharfe Pfefferminzbonbons, scharfer Senf
Bildquellen
Pixelio


Telefon des Vertrauens, Postfach 10 02 22, 01072 Dresden, 0251-8 04 16 16,
tägl. 17.00-23.00 h, auch sonn- und feiertags, Telefonische Beratung kann durch persönliche Kriseninterventionen fortgesetzt werden.

Klinikum Dresden, Psychiatrische Klinik, Betreungsstelle für Suizidgefährdete, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden, 0351-4 58 31 11 27 97,
Mo.-Fr. 7.30-15.30 h, akute Krisenintervention, u.v. langfristige Behandlung /Nachbetreuung

Kriseninterventionszentrum, Clausstraße 31, 09126 Chemnitz, 0371-5 38 53 85, Fax: 0371-5 38 51 64
rund um die Uhr, auch sonn- und feiertags, persönliche und telefonische Beratung, Ämterbegleitung, jegliche Krisensituationen



Domseelsorge, am Lustgarten, 10178 Berlin, 030-20 26 91 67/8/9, Fax: 030-20 26 91 69
Mo.-Fr- 14-18 h, Sa., sonn- und feiertags 16-18 h, Beratungsgespräche mit erfahrenen Fachleuten
Das Angebot richtet sich vorwiegend an Erwachsene

Neuhland - Hilfen für suizidgefährdete Kinder und Jugendliche e.V., Richard-Sorge-Straße 73, 10249 Berlin, 030-8 73 01 11, Fax: 8 73 42 15, post(at)neuhland.de, Termine über Nikolsburger Platz,
Das Angebot richtret sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Beratung von Bezugspersonen (Eltern, Lehrer, Erzieher)

Berliner Krisendienst Region Ost für Lichtenberg, Hellersdorf, Marzahn, Hohenschönhausen, Irenenstraße 21 a, 10317 Berlin, 030-3 90 63 70, Fax: 030-39 06 37 29,
tägl. von 16-24 h, danach Rufweiterleitung zum zentralen Standort
der Berliner Krisendienst bietet telefonische, persönliche und aufsuchende Hilfen in sozialen und psychiatrischen Krisen

Berliner Krisendienst Region Ost Mitte für Wedding, Mitte, Tiergarten, Friedrichshain-Kreuzberg, Turmstraße 21, 10559 Berlin, 030-3 90 63 10, Fax: 030-39 06 31 29
tägl. von 16-24 h, danach Rufweiterleitung zum zentralen Standort
der Berliner Krisendienst bietet telefonische, persönliche und aufsuchende Hilfen in sozialen und psychiatrischen Krisen

Krankenhaus Moabit Kriseninterventionsdienst, Turmstraße 21, 10559 Berlin, 030-39 76 20 40, Fax: 030-39 76 23 40,
durchgehend geöffnet
stationäre Krisenintervention bei akuten Krisenreaktionen, dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene udn ist nicht bezirksgebunden

Jugendnotdienst, Mindener Straße 14, 10589 Berlin, 030-34 99 93-0, Fax: 030-34 99 93-66
Beratung rund um die Uhr,
Beratung und Inobhutnahme nach 42 KJHG, das Angebot richtet sich an Jugendliche zwischen 14-18 Jahren, deren Sorgeberechtigte und Bezugspersonen

Neuhland - Hilfen für suizidgefährdete Kinder und Jugendliche e.V., Nikolsburger Platz 6, 10717 Berlin-Wilmersdorf, 030-8 73 01 11, Fax: 030-4 17 28 39 29, post(at)neuhland.de,
Mo.-Fr. 9-18 h
Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Kriseninterventionszentrum im Krankenhaus Am Urban, Dieffenbachstraße 1, 10967 Berlin, 030-69 72 31 90,
Angebot rund um die Uhr
Angebot richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene, für stationär aufgenommene PatientInnen: Einzel- und Gruppengespräch, medizinische Versorgung, vorübergehend räumlicher Abstand von belastender Situation, Beratung über weiterführende Hilfen, gemeinsame Gespräche mit Personen des sozialen Umfeldes

Berliner Krisendienst Region Süd-Ost für Neukölln, Karl-Marx-Straße 23, 12043 Berlin, 030-3 90 63 90, Fax: 030-39 06 39 29
tägl. von 16-24 h, danach Rufweiterleitung zum zentralen Standort
Der Berliner Krisendienst bietet telefonische, persönliche und aufsuchende Hilfen in sozialen und psychiatrischen Krisen.

Berliner Krisendienst Region Süd-West für Zehlendorf, Steglitz, Schöneberg, Tempelhof, Albrechtstraße 7, 12165 Berlin, 030-3 90 63 60, Fax: 030-39 06 36 29
tägl. von 16-24 h, danach Rufweiterleitung zum zentralen Standort
der Berliner Krisendienst bietet telefonische, persönliche und aufsuchende Hilfen in sozialen und psychiatrischen Krisen

Krankenhaus Neukölln, Kriseninterventionszentrum, Rudower Straße 48, 12351 Berlin, 030-60 04 22 29
24 Stunden geöffnet Angebot: stationäre Krisenintervention, Gesprächsgruppen, Einzelgespräche, , Paar- und Familiengespräche, ggf. Vermittlung an therapeutische Einrichtungen und Beratungsstellen

Berliner Krisendienst Region Süd-Ost für Treptow, Köpenick, Spreestraße 6, 12439 Berlin, 030-3 90 63 80, Fax: 030-39 06 38 29
tägl. von 16-24 h, danach Rufweiterleitung zum zentralen Standort
Der Berliner Krisendienst bietet telefonische, persönliche und aufsuchende Hilfen in sozialen und psychiatrischen Krisen

Caritasverband für Berlin e.V. Hilfe für Menschen in Krisen, Manetstraße 83, 13053 Berlin, 030-9 86 49 01, Fax: 030-98 63 72 24
Ansprechbarkeit rund um die Uhr
Dieses Angebot richtet sich an erwachsene Menschen, die wohnungslos sind oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind.

Berliner Krisendienst Region Nord für Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee, Mühlenstraße 48, 13187 Berlin, 030-3 90 63 40, Fax: 030: 39 06 34 29
tägl. von 16-24 h, danach Rufweiterleitung zum zentralen Standort
Der Berliner Krisendienst bietet telefonische, persönliche und aufsuchende Hilfen in sozialen und psychiatrischen Krisen

Berliner Krisendienst Region Nord für Reinikendorf, Am Nordgraben, 13585 Berlin, 030-3 90 63 50, Fax: 030-39 06 35 29
tägl. von 16-24 h, danach Rufweiterleitung zum zentralen Standort
Der Berliner Krisendienst bietet telefonische, persönliche und aufsuchende Hilfen in sozialen und psychiatrischen Krisen

Berliner Krisendienst Region West für Charlottenburg, Wilmersdorf, Horstweg 2, 14059 Berlin, 030-3 90 63 20, Fax: 030-39 06 32 29
tägl. von 16-24 h, danach Rufweiterleitung zum zentralen Standort
Der Berliner Krisendienst bietet telefonische, persönliche und aufsuchende Hilfen in sozialen und psychiatrischen Krisen.



Beratungs- und Selsorgezentrum an der Hauptkirche St. Petri, Kreuslerstraße 6-8, 20095 Hamburg, 040-32 50 38 70, Fax: 040-32 50 38 80
Mo.-Fr. 11-18 h, Do. 11-19 h, Sa., So. und an Feiertagen 11.30-15 h, wie Telefonseelsorge, nur persönlich, Täglich kostenlos, anonym, ohne Voranmeldung und in der Regel ohne Wartezeit
Dieses Angebot richtet sich vorwiegend an Erwachsene.

Beratungsstelle für Ehe- Familien- und Lebensfragen, An der Alster, 20099 Hamburg, 040-24 65 24, Fax: 040-2 80 45 61
Mo. 9.00-18.00 h, Di.-Do. 9.00-14.30 h,
Angebot: Beratung (tiefenpsychologische, systemische, hypnotherapeutrische Konzepte), ggf. auch längere Begleitung möglich

Jugendwohnen e.V., Kleiner Pulverteich 15 a, 20099 Hamburg, 040-24 51 70, Fax: 04024 80 94, JUWOEV(at)aol.com
Angebot: Ambulante Betreuungsform nach 30 KJHG, Sozialtherapeuthische Wohngruppen nach 34, 35a KJHG und 72, 39 BSHG
Das Abgebot richtet sich an ältere Jugendliche und ältere Erwachsene

Therapiezentrum für Suizidgefährdete (TZS), Universitäts-Krankenhaus Eppendorf (UKE), Martinistraße 52, 20246 Hamburg, 040-4 28 03 41 12, Fax: 4 28 03 49 49, tzs(at)uke.uni-hamburg.de
Mo.-Fr. 8.30-16.30 h
Angebot: Schwerpunkt: ambulante psychoanalytische Kurzpsychotherapien mit unmittelbarem Behandlungsbeginn bei akuter Suizidalität sowie ggf. weitere Interventionen

Allgemeines Krankenhaus Bergedorf, Abt. für Psychiatrie und Psychotherapie, Gojenbergsweg 30, 21029 Hamburg, 040-72 59 30, danach psychiatr. Dienstarzt, Fax: 040-7 25 93-470
Öffnungszeit rund um die Uhr
Angebot: ambulante, teilstationäre und stationäre Therapie, Krisenintervention

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle "LOTSE", Fährstraße 70, 21107 Hamburg, 040-75 66 01 75, Fax: 040-75 66 01 76
Mo.-Fr. 15.00-19.00 h und Di u. Do. 10.00-13.00 h
Angebot: Krisenintervention bei Suizidgefahr, akuten Krisen, Beratung, Information und therapeutische Hilfen bei Sozialgefahr, psychischen und psychosomatischen Problemen, sowie bei Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit
Das Angebot richtet sich an Erwachsene

Kinder- und Jugendnotdienst, Feuerbergstraße 43, 22337 Hamburg, 040-42 84 90, Fax: 040-4 28 49 55
Öffnungszeit rund um die Uhr
Angebot: ambulante sozialpädagogische Beratung von Minderjährigen und ihren Bezugspersonen in Krisensituationen, 36 Plätze für Notaufnahmen

Klinikum Nord/Ochsenzoll, Psychiatrische Ambulanz, Langenhorner Chaussee 560 Haus 32, 22419 Hamburg, 040-52 71 21 60, Fax: 040-52 71 23 19
Öffnungszeiten: Mo., Mi. Do. 8.00-16.30 h, Di. 8.00-19.00, Fr. 8.00-14.00 h, Bereitschaft rund um die Uhr, auch Hs. 32 psych. Aufnahme
Angebot: Intervention in akuten suizidalen Krisen, Beratungsgespräche, ggf. Psychotherapie, Paartherapie, ggf. (bei Depressionen oder Psychosen) medikamentöse Behandlung.
In der Klinik befindet sich eine Spezialstation für Borderline-Patienten (bei Dr. Birger Dulz)
Das Angebot richtet sich an Erwachsene

Jugendbeartung EXE, Knooper Weg, 24103 Kiel, 0431-97 07 03, Fax: 0431-9 71 99 07
Mo.-Mi. 14.00-16.00 h, Fr. 10-12.00 h, und nach Vereinbarung
Angebot: Beraterische und therapeutische Hilfen in Konflikt und Krisensituationen, Informationen, Gruppenarbeit, Sexualpädagogische Workshops und Seminare
Das Angebot richtet sich an junge Menschen zwischen 14 und 21 Jahren (Anmeldealter!)

Klinikum der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Niemannsweg 147, 24105 Kiel, 0431-5 97 26 67, Fax: 0431-5 97 27 21
Öffnungszeit rund um die Uhr
Angebot: stationäre und ambulante Diagnostik, Therapie und Krisenintervention
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche.

Beratungsstelle für Ehe- Familien- und Lebensfragen, Augustastraße 2, 24534 Neumünster, 04321-1 47 29, Fax: 04321-1 55 44
Öffnungszeiten: Mo-Do. 8.00-16.30 h Fr. 8.00-12.30 h, Termine nach Vereinbarung
Angebot: Beratung in Ehe- Familien- und Lebensfragen
Das Angebot richtet sich an Erwachsene

Brücke Rndsburg Eckernförde e.V., Am Stadtsee 9, 24768 Rendsburg, 04331-13 23 23, Fax: 04331-13 23 25
Öffnungszeit rund um die Uhr
Angebot: Beratung in akuten Krisen, Hilfsangebot ist lösungsorientiert, Psychosozialer Krisendienst

Beratungsstelle für Erziehungs- Familien- und Lebensfragen, Friedrichstraße 37, 24837 Schleswig, 04621-38 11 22, Fax: 04621-38 11 38
Mo., Di. Do. und Fr. 9.00-12.00 h, Mo.-Do. 14.00-17.00 h
Angebot: Beratungen für Familien, Kinder, Jugendliche, Eltern, Alleinerziehende, Paare und Einzelpersonen mit Erziehungsproblemen, Familienkonflikten, Ehe- und Partnerschaftsfragen, Trennungs- und Scheidungsfragen, psychischen Problemen und Fragen der Lebensbewältigung sowie in akuten Lebenskrisen

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern, Bahnhofstraße 28, 24937 Flensburg, 0461-85 21 29, Fax: 0461-16 48
Öffnungszeit: Fr. 8.00-12.30 h
Angebot: Krisenintervention, Beratung und therapeutische Hilfestellung, Familientherapie
Dieses Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche und deren Angehörige.

Brücke Dithmarschen e.V., Neue Anlage 23-25, 25746 Heide, 0481-68 49 40, Fax: 0481-6 84 94 44
Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 8.00-12.00 h und 13.30-16.30 h, Do. 8.00-12.00 h und 13.30-17.00 h, Fr. 8.00-12.00 h und 13.30-15.00 h
Angebot: Sozialpüsychiatrischer Dienst mit Krisendienst
Dieses Angebot richtet sich an alle psychisch Kranken.

Beratungs- und Behandlungszentrum - Diakonisches Werk Südsondern, Westerland 3, 25899 Niebüll, 04661-96 59 0, Fax: 04661-96 59 49
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. 8.00-15.00 h, Mi. 8.00-19.00 h Fr. 8.00-12.00 h
Angebot: Beratung bei Erziehungs- und Lebensfragen und Schwangerschaftskonflikten, Therapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Beratung und Behandlung von Suchtkranken

BBZ Beratungs- und Behandlungszentrum Sylt, Diakonisches Werk Südsondern, Kirchenweg 37, 25980 Westerland, 04651-2 22 98, Fax: 04651-2 94 55 und 83 43 38
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. Fr. 9.00-12.00 und Mo.13.00-16.00 sowie Mi. 16.00-19.00 h, Angebot: je nach Fallsituation wird im Rahmen den Suchtkrankenhilfe, Erziehungsberatung und Lebens-Paarberatung Hilfe und Therapie angeboten, dieses Hilfsangebot richtet sich an. s.o

Sozialpsychiatrischer Dienst Gesundheitsamt Bremen, Hornerstraße 60/70, 28203, 0421-3 61 62 47, Fax: 0421-3 61 55 54,
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.30-17.00 h, Sa. So. und an Feiertagen 8.30-8.30 h des folgenden Tages, Angebot: Aufsuchender Psychiatrischer Dienst
dieses Hilfsangebot richtet sich an: tagsüber reginal und nach Zielgruppe, nachts für alle

Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadtgemeinde Bremen, Graf-Moltke-straße 49, 28211, 0421-3 61 27 96
Angebot: Einzel- Paar- und Familientherapie, Psychologische Untersuchungen, Einzel- und Gruppentherapie mit Kindern und Jugendlichen, Zusammenarbeit mit Kindergärten, Schulen Ärzten etc.
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Kinder, Jugendliche, Familien



Beratungsstelle Ostertraße (HAG), Osterstraße 57, 30159 Hannover, 0511-36 36 58, Fax: 32 51 58
Öffnungszeiten: Telefonzeiten: Mo.-Do. 9.00-12.00 h und 15.00-18.00 h, Fr. 9.00-12.00 h
Angebot: Psychologische Beratung für Einzelne, Paare, Familien Krisenintervention
Dieses Hilfsangebot richtet sich an: Jugendliche ab. ca. 14 Jahren, keine Kindertherapien, bei Einbeziehung von Kindern mit Familienbeartung

Präventionsprogramm Polizei-Sozialarbeit (PPS) bei der Polizeidirektion Hannover, Waterloostraße 7, 30169 Hannover, 0511-1 09 22 34, Fax: 0511-1 09 23 50
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00-22.00 h, Sa., So. und feiertags 14.00-22.00 h, sonst Rufbereitschaft
Angebot: Krisenintervention, Beratung, Kurzzeitbetreuung in akuten psychosozialen Notsituationen

Gesellschaft für pädagogisch-psychologische Betreuung e.V., Sallstraße 24, 30171 Hannover, 0511-85 87 77
Öffnungszeiten: Sprechstunden: Mi. 16.00-18.00 h, Do. 17.00-19.00 h, Seketeriat: Mo.-Do. 8.00-18.00 h, freitags: Anrufbeantworter udn Rückruf durch Mitarbeiter möglich
Angebot: Allgemeine Beratung von Kindern und Jugendlichen, einzelen Erwachsenen, Paaren und Familien, Schwangerschaftskonfliktberatung, Gruppe für Getrenntlebende udn Geschiedene

Verein für Suizidprävention e.V., Schwermannstraße 2, 31134 Hiildesheim, 05121-5 88 28, Fax: 05121-51 62 88
Öffnungszeiten: Krisentelefon täglich 18-23.00 h, Bürozeiten täglich 9.00-12.00 h unter 05121-51 62 86
Angebot: Angebot für Menschen in psychosozialen und psychiatrischen Krisen für Suizidgefährdete

DER RING - Kontakt für Menschen in seelischen Notlagen und Angehörige e.V., Ilseder Straße 39, 31226 Peine, 05171-5 21 21, Fax: 05171-5 12 11
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 9.00-17.00 h, Fr. 9.00-13.00 h, jeden 1. und 3. Sonntag von 10.00- 13.00 h
Angebot: Einzelberatung und Gruppenangebote, Vorträge in Betrieben
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Menschen in seelischen Notlagen.

Psychosozialer Krisendienst, Nikolaus-Dürkopp-Straße 5-9, 33602 Bielefeld, 0521-51 76 82, Fax: 0521-51 67 30
Öffnungszeiten: täglich 18.00-7.30, an Feiertagen und Wochenenden durchgehend
Angebot: Beratung, Vermittlung professioneller Hilfen
Dieses Angebot richtet sich an Erwachsene.

Krisenberatung - Hilfe für Selbstmordgefährdete, Johanneswerkstraße 12, 33 611 Bielefeld, 05211-8 30 42, Fax: 0521-8 01 27 99
Öffnungszeiten: Mo.- Do. 8.00-17.00 h, Fr. 8.00-14.00 h
Angebot: Beratung in akuter Krise, suizidaler Krise, nach einem Suizidversuch, Angehörigenberatung, von Suizidgefährdeten und Suizidenten, Öffentlichkeitsarbeit und Prophylaxe (z.B. in Schulen)
Dieses Hilfsangebot richtet sich an alle Altersgruppen.

Komm Kontakte Beratung in Krisen, Suizidberatung e.V., Goethestraße 34, 34119 Kassel, 0561-77 39 30
Telefondienste: Mo.-Fr. 10.00-12.00 h und 19.00-21.00 h, Sa. So. und an Feiertagen 19.00-21.00 h, Beratung nach Bereinbarung
Angebot: Telefonberatung, Einztel- Paar- und Familienberatung, verschiedene Gesprächskreise (Frauengesprächskreis, Trennungsgruppe, offener Gesprächskreis, Angehörigengruppe), offene Filmabende

Klinikum Kassel, Konsiliar- und Krisendienst für Psychiatrie und Psychosomatik, Möncheberger Straße 41-43, 34125 Kassel, 0561-9 80 28 00, Fax: 0561-9 80 69 40
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.00-15.30 h, Fr. 8.00- 14.00 h
Angebot: Psychotherapeutische Unterstützung in Krisensituationen, nach Suizidversuchen bzw. in suizidalen Krisen
Dieses Hilfsangebot richtet sich nur an stationäre Patienten.

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Licher Straße 106, 35394 Gießen, 0641-40 30, Fax: 0641-40 34 90 oder 0641-40 34 71
Öffnungszeiten: der diensthabende Arzt ist immer erreichbar
Angebot: Wir sind eine psychiatrische Klinik mit Maximalversorgung, u.a. gibt es eine Station zur Depressionsbehandlung.
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene.

Caritasverband für Stadt und Landkreis Fulda e.V.- Hilfe zum Weiterleben-, Wilhelmstraße 8, 36037 Fulda, 0661-8 76 51 und 0661-8 76 44
Öffnungszeiten: Di. 14.00-16.00 h (Sprechzeiten) und nach Vereinbarung, (Anmerkung: Fachbereich Allgemeine Lebensberatung/ Hilfe zum Weiterleben)
Angebot: Krisenintervention (auch telefonisch), Psychosoziale Betreuung und Begleitung (kurz und langfristig) Beratung und Weitervermittlung (Clearing)
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene (Betroffene und Angehörige).

DIE BRÜCKE (Arbeitsgemeinschaft für Bildung und Beratung e.V.), Löherstraße 37, 36037 Fulda, 0661-7 30 23, Fax: 0661-9 01 38 43
Öffnungszeiten: Mo.- Do. 8.00-12.00 und 14.00-19.00 h, Fr. 8.00-16.00 h
Angebot: psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit seelischen Problemen, Betreutes Wohnen

Stadt Göttingen Beratungs- und Therapiezentrum, Düstere Eichen Weg 19, 37073 Göttingen, 0551-4 00 49 27, Fax: 0551-4 00 49 28
Öffnungszeiten: normale Dienstzeiten
Angebot: Beratung, Familiengespräche, Krisenintervention, Psychotherapie
Dieses Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche und die mit ihnen zusammenlebenden Erwachsenen.

Krisenberatung, Parkstraße 8 a, 38102 Braunschweig, 0531-22 01 10, Fax: 0531-2 20 11 22
Öffnungszeiten: 8.30-16.00 h, freitags 8.30-15.00 und nach Vereinbarung
Angebot: Psychotherapeutische Krisenintervention, Suizidprophylaxe und Nachsorge nach Suizidversuch, Angehörigenarbeit
Nach Erstkontakt sind 5 Gespräche möglich.

Gesundheitsamt, Stadt Braunschweig, Sozialpsychiatrischer Dienst, Hamburgerstraße 226, 38114 Braunschweig, 0531-4 70 72 72, Fax: 4 70 70 01, Gesundheitsamt.Braunschweig(at)t-online.de
Öffnungszeiten: Mo. 9.00-18.00 h, Di.-Do. 9-16.00 h, Fr. 8.30-13.30 h
Angebot: Beratung, Betreuung, Krisenintervention bei psychischer Erkrankung, Suchterkrankung, Suizidalität

Jugendberatung BiB, Eulenstraße 2, 38114 Braunschweig, 0531-5 20 85, Fax: 0531-5 20 86, kontakt(at)jugendberatung-bib.de
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 14.00-18.00 h, Fr. 11-16.00h Angebot: Beratung von jungen Menschen bei psychischen, sozialen, finanziellen, rechtlichen Problemen, Krisenintervention, aufsuchende Angebote, Arbeit mit Schulklassen, Beratungs im Rahmen der Öffnungszeiten auch ohne Termin, Kontakt auch über Brief, Email, Telefon möglich



Jugendberatung, Ulmenstraße 67, 40476 Düsseldorf, 0211-4 69 62 00, Fax: 0211-4 69 62 30
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 9.00-17.30 h, Fr. 9.00-14.00 h, Abendtermine nach Vereinbarung
Angebot: Beratung und Hilfe in Krisensituationen, Präventionsprophylaxe in Schulen und anderen Lebensfeldern von Jugendlichen und jungen Erwachsenen
Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene von 14-27 Jahren mit materiellen, sozialen, psychischen Problemen und jugendspezifischen Fragestellungen und ihre Bezugspersonen.

Beratungsstelle für Suizidverhütung - Gesundheitsamt Mönchengladbach, Garten Straße 72, 41050 Mönchengladbach, 02161-25 66 43, Fax: 02161-25 66 59
Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 7.30-16.00 h, Do. 7.30-17.00 h, Fr. 7.30-13.00 h
Angebot: Psychologische Beratung, Prävention, Nachsorge, Krisenintervention
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene.

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern, Nachbarschaftsheim Wuppertal e.V., Platz der Republik 9, 42107 Wuppertal, 0202-2 45 19 50, Fax: 02022 45 19 19, NBH.Beratungsstelle(at)t-online.de
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 9.00-17.00 h, Fr. 9.00-14.00 h und nach Vereinbarung
Angebot: Beratung/Therapie bei Erziehungsfragen, Entwicklungsproblemen, Familienkonflikten, Hilfe für Kinder und Jugendliche; krisenintervention. Das Angebot ist kostenlos und vertraulich (ggf. anonym) sowie freiwllig.
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Eltern und Familien.

Kriseninterventionsdienst Wuppertal gGmbh, Unterstraße 2, 42107 Wuppertal, 0202-2 44 28 38, Fax: 0202-4 59 88 38
Öffnungszeiten: täglich 18.00-24.00 h, Sa., So. und an Feiertagen rund um die Uhr
Angebot: beratender Dienst für alle Menschen, die mittelbar und unmittelbar von einer krisenhaften Entwicklungen betroffen sind.

Krisenzentrum Dortmund Hörde, Virchowstraße 10, 44236 Dortmund, 0231-43 50 77/78, Fax: 0231-9 43 03 33
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-17.00 h
Angebot: Erstgespräch innerhalb von 1-3 Tagen je nach Bedarf, ambulante, kurzfristige Krisenintervention, besonders nach Suizidversuch oder akuter Suizidalität, Begleitung in akuten Krisensituationen, begrenzt auf ca. 6-10 Beratungstermine

Oase, Selbsthilfe u. Kommunikation & Zentrum, Buscheyplatz 3,. 44801 Bochum-Querenburg, 0234-7 00 23 32
Öffnungszeiten: Mo. Do. 17-23.00h Fr.-So. 19.00-22.00 h sowie Sprechstunde Mo. u. Di. 14.00-15.00 h
Angebot: Unterstützung von Selbsthilfegruppen jeder Art, anonyme Krisenhilfe, Do.-So. 19.00-22.00 h

Arbeitskreis zur Betreuung von Patienten nach einem Suizidversuch c/o Caritasverband, Dimbeck 6, 45470 Mühlheim a. d. Ruhr, 0208-30 00 80, Fax: 0208-3 00 08 22
Öffnungszeiten: abhängig von der jeweils angesprochenen Institution
Angebot: Krisenintervention, weitere Therapeutische Angebote, abhängig von der jeweils angesprochenen Institution

Offener Treff der Telefonseelsorge Recklinghausen, Haus Abendsonne, Auf dem Graben 8, 45657 Recklinghausen, 02361-2 78 98
Öffnungszeiten: Mi. 18.00-20.00 h
Angebot: Der OT ist eine offene gruppe für Menschen in unterschiedlichen Krisensituationen

Krisenbegleitende Telefonseelsorge, Vom-Rath-Straße 10, 47051 Duisburg, 0203-2 26 56, Fax: 0203-2 98 26 52
Öffnungszeiten: Anfragen und Terminabsprachen telefonisch zwischen 9.00-16.00 h, Termine nach Vereinbarung
Angebot: Gespräche zur Unterstützung von Menschen in suizidalen Krisen, Entlastung und Erarbeitung neuer Perspektiven
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Suizidgefährdete und Angehörige.

Jugendtelefon Krefeld, 47799 Krefeld, 0800-1 11 04 44 (kostenlos), Fax: 02151-63 18 88, jugendtelefonkrefeld(at)telefonseelsorge.de
Sprechzeiten: Mo., Mi., Fr. 19.00-21.00 h
Angebot: Telefonisches Gesprächsangebot von Jugendlichn für Jugendliche, anonym und kostenfrei
Dieses Hilfsangebot richtet sich in erster Linie an Jugendliche und Kinder, aber auch an Erwachsene

Telefonseelsorge Krefeld-Mönchengladbach, 47799 Krefld, 0800-1 11 01 11 (kostenlos), Fax: 02151-63 18 88, krefld(at)telefonseelsorge.de
Telefonisch rund um die Uhr, persönlich in akuten Krisen nach Absprache
Angebot: Telefonisches Gesprächsangebot für alle Ratsuchenden, persönliche Gespräche in Krisensituationen nach Absprache

Alexianer-Krankenhaus Krefeld, Oberdiessemer Straße 136, 47805 Krefeld, 02151-346, Fax: 02151-34 73 03
Öffnungszeiten 24 Stunden/dienst
Angebot: umfassendes psychiatrisch-psychotherapeutisches Hilfsangebot
Dieses Hilsangebot richtet sich an psychiatrisch-psychotherapeutisch ambulant oder stationär Behandlungsbedürftige

Suizidentenbetreuung, Klinikum Krefeld, Lutherplatz 40, 47805 Krefeld, 02151-92 27 87, Fax: 02151-32 20 49
Aufsuchende nach Meldung in der Zeit von 8.00-16.00 h
Angebot: Betreuung von Menschen, die mit Verdacht eines Suizidversuches ins Klinikum eingeliefert werden.

Krisnehilfe Münster, Verein zur Suizidprophylaxe und Krisenbegleitung Münster e.V., Spiekerhof 44, 48143 Münster, 0251-51 90 05, Fax: 0251-51 90 65, krisenh(at)muenster.org
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-17.00 h, telefonisch erreichbar bis 19.30 h
Angebot: Beratung und Hilfe in Lebenskrisen, Hilfe nach Selbsttötungsversuch, Begelitung von Hinterbliebenen nach Selbsttötung, Informationsveranstaltungenb zum Thema Selbsttötung und Selbsttötungsgefahr

Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche, Klingenhagen 4, 49377 Vechta, 04441-70 11 o. 7012, Fax: 04441-92 12 97
Öffnungszeiten: Telefonische Anmeldezeiten: Mo., Mi., Do. 9.00.11.00 h u. 14.00-16.00 h, Termine nach Vereinbarung
Angebot: Beratung in Erziehungs- und Entwicklungsfragen, Familienberatung, Beratung in Fragen nach Trennung und Scheidung, Hilfen für Kinder und Jugendliche
Dieses Hilfsangebot richtet sich an alle Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene bis zum vollendeten 27. Lebensjahr und deren Bezugspersonen.



Café Mäc-Up, Einrichtung des Sozialdienst katholischer Frauen Köln e.V für Mädchen und junge Frauen von 14 bis 27 Jahre, die auf der Straße leben (oder lebten), Drogen nehmen, der Prostitution nachgehen, Gewalt erlebt haben u.a., Gereonstraße 13, 50670 Köln (Innenstadt, Nähe Dom Hbf), 0221-1 33 57, Fax: 0221 - 139 79 68
Öffnungszeiten: Mo. 15.00-18.30 h, Di., Do., Fr. 12.00-15.30 h, Mi. 10.00-13.00 h
Angebot: Schon- und Schutzraum für Mädchen ab 14 Jahren und junge Frauen bis 27 Jahre, die sexuelle Gewalterfahrungen haben, auf der Straße leben oder lebten, die Drogen nehmen, anschaffen gehen, straffällig wurden u.a., Frühstück bzw. Mittagessen (je nach Wochentag), Kleiderkammer, Gespräche mit Sozialpädagoginnen, Vermittlung von Notunterkünften und Hilfe bei Wohnungssuche sowie Suche nach Plätzen zur Entgiftung und anschließender Therapie, ggf. Ämterbegleitung und Unterstützung bei Ämterangelegenheiten. Einmal wöchentlich (dienstags) kommt eine Ärztin des Mobilen medizinisches Dienstes des Gesundheitsamtes der Stadt Köln.
Das Angebot richtet sich an Mädchen ab 14 Jahren und junge Frauen bis 27 Jahre.

Tagesklinik Alteburger Straße gGbmh, Alteburger Straße 8-12, 50678 Köln (Nähe Chlodwigplatz), 0221-3394-0, Fax: 0221-3394-158
Öffnungszeiten: Ambulanz: 8.30-17.00 h, danach diensthabender Arzt: rund um die Uhr
Angebot: drei Vollstationen, 4 tagesklinische Stationen mit verschiedenen Schwerpunkten (eine für Borderline-Patienten), eine ambulante Borderline-Gruppe (2 Jahre) und zwei abulante Kunsttherapiegruppen für ehemalige PatientInnen, telefonische Notfallgespräche für Patienten der Klinik sowie persönliche Notfallgespräche
Die Klinik richtet sich an erwachsene Patientinnen und Patienten aus Köln und Umgebung, für die Vollstationen besteht Versorgungspflicht für den Bezirk Rodenkirchen und Innenstadt.

Rheinische Kliniken Köln, Wilhelm-Griesinger-Straße 23, 51109 Köln-Mehrheim, 0221-8993-0
Öffnungszeiten: Notaufnahme rund um die Uhr (diensthabender Arzt), Beratungsgespräche (nur wenn Zeit vorhanden, Aufnahmen gehen vor)
Angebot: verschiedene geschlossene Akutstationen und offene Stationen, aufgeteilt nach Sektoren der Stadt, Tagesklinik 17 für PatientInnen mit Persönlichkeitsstörungen (insbesondere Borderline), Dialektisch Behavioral Therapie nach Marhsa Linehan. Tagesklinik offen für alle PatienInnen aus Köln und Umgebung, Klinik bietet eine Suchtambulanz an sowie mehrere spezielle Stationen zur Suchtbehandlung bzw. Entgiftung

Michael-Franke-Stiftung- Beratung für junge Menschen, die nicht mehr weiterwissen, Prinz-Albert-Straße 11, 53113 Bonn, 0228-22 42 71
Öffnungszeiten: Anrufe: Mo, Mi. 9.00-12.00 h, Besuchszeit: Mo. 14.00 16.00 h
Angebot: Krisenintervention, Beratung und Therapie

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Stadt Mainz, Goethestraße 7, 55118 Mainz, 06131-67 02 25, Fax: 06131-67 56 81
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00-16.30 h
Angebot: Erziehungs- Familien- und Lebensberatung, Krisenintervention, Beratung und Therapie

Tecum e.V., Rizzastraße 14, 56068 Koblenz, 0261-30 90 77, Fax: 0261-1 23 09
Öffnungszeiten: Mo. 8.30-10.00 h, Di. 18.00-19.00 h, Fr. 9.00-10.00 h und nach Vereinbarung
Angebot: ein Team von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und einer hauptamtlichen Dipl.-Sozialarbeiterin (FH) berät bei hilfesuchenden Menschen, bietet gespräche und Begleitung an.



Craitasverband Frankfurt e.V. Eltern- und Jugendberatung, Stadtmitte, Mainkai 40, Postadresse: Alte Mainzer Gasse 10, 60311 Frankfurt, 069-91 33 16 61, Fax: 069-91 33 16 33
Angebot: Erziehungsberatung ind eutscher, italienischer, spanischer, arabische rund portugisischer Sprache
Dieses Hilfsangebot richtet sich an: Familien, Eltern, Kinder und Jugendliche bis zum 27. Lebensjahr.

Beratungsdienst Hauptwache, B-Ebene Nr. 14, 60313 Frankfurt a.M., 069-29 27 11
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10.00-19.00 h
Angebot: Notfall und Krisenintervention, Beratung in Konfliktsituationen, Seelsorge, Informationen
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene.

Bürgerhospital Kreiskrankenhaus, Ockstädterstraße 3-5, 61169 Friedberg, 06031-8 93 14, Fax: 06031-8 93 21
Öffnungszeiten: keine speziellen/ stationärer Betrieb
Angebot: Gesprächsangebot unmserer Patienten in den ersten 24 Stunden ab Aufnahme in usnerer Klinik durch den Sozialdienst, während der üblichen Dienstzeit, Wochenende durch Bereitschaftsdienst von sieben Ehrenamtlichen geregelt
Dieses Hilfsangebot richtet sich an alle Altersgruppen

Ehe- Familien- und Lebensberratung, Diakonisches Werk in Hessen u. Nassau, Leonhardstraße 16, 61169 Friedberg/H., 06031-1 49 59, Fax: 06031-77 07 79
Öffnungszeiten: montags bis donnerstags
Angebot: ambulante psychotherapeutische Gespräche für Einzelne, Paare und Familien; in Notfällen kurzfristig, sonst Wartezeiten

Familien- und Jugendberatung Hanau, Sandeldamm 21, 63450 Hanau, 06181-18 75 30, Fax: 06181-18 75 59, fjb-hanau(at)t-online.de
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.30-13.00 h und 14.00-17.00 h, Fr. 8.30-12.30 h, offene Sprechstunde Mo. 9.00-11.00 h
Angebot: Psychologische Familien- und Jugendberatung, Hilfe bei Problemen und Erziehungsfragen
Dieses Hilfsangebot richtet an sich an Kinder, Jugendliche, Eltern, Erziehende, Jugendhilfeinstitutionen

Kklinikum Darmstadt, Psychosozialer Bereich/Krisenintervention, Med. Klinik I, Grafenstraße 9, 64283 Darmstadt, 06151-1 07 65 30
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.00-16.00 h, Fr. 8.00-14.00 h
Angebot: Krisenintervention bei Patienten nach Suizidversuchen und in suizidalen Krisen, bei psychosomatisch kranken und körperlich kranken Patienten in Krisensituationen ( die nicht psychiatrisch behandlungsbedürftig sind)
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene.

Institut für Beratung u.a Therapie von Eltern und jungen Menschen, Adelheidstraße 28, 65185 Wiesbaden, 0611-37 00 12, Fax: 0611-37 00 13
Öffnungszeiten: Seketeriat: Mo.-Fre. 8.30-11.30 h und Mo., Di., Do. 13.00-16.00 h
Angebot: Erziehungs- Familien- und Jugendberatung
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Eltern, Kinder, Jugendliche; Menschen, die Kindern udn Jugendlichen arbeiten

Ambulanz für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Eberleinstraß 48, 65195 Wiesbaden, 0611-18 52 40, Fax: 0611-1 85 24 29
Öffnungszeiten: 8.00-17.00 h (montags bis freitags)
Angebot: Diagnostik, Therapie bei verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Kinder (auch Kleinkinder), Jugendliche und junge Erwachsene.

Psychologische Beratungsstelle, Ratshausstraße 10, 65203 Wiesbaden, 0611-9 67 21 26, Fax: 0611-9 67 21 50
Öffnungszeiten: Bürozeiten: Mo., Di., Do., Fr. 9.00-12.00 h, Mi. 11.00-12.00 h Di. u. Do. 14.00 16.00 h, Termine nur nach Vereinbarung, auch am frühren Abend
Familien- Einzel-, Paar-, Gruppentherapien, Erziehungsberatung
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene mit Kindern und Jugendlichen bis 27 Jahre, Kinder und Jugendliche bis 27 Jahre.

Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle, Karcherstraße 13, 66111 Saarbrücken, 0681-37 99 83 0, Fax: 0681-37 99 83 2
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 9.00-13.00 h und 13.30-16.00 h, Fr. 10.00-15.00 h
Angebot: Motivation, Beratung, vermittlung in stationäre und abulante Reha für Alkohol- medikamenten- udn Drogenabhängige, Durchführung von ambulanter Rehabilitation

Die Arche - Beratung und Hilfe in Lebenskrisen, Spezialdienst der Ehe- Familien- und Lebensberatungsstelle des Diakonischen Werkes der Pfalz, Falkenstraße 19, 67063 Ludigshafen, 0621-51 01 84
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.30-12.00 h unf 12.30-17.00 h, Fr. 8.30-15.30 (Büro)
Angebot: Krisenbegleitung, Nachsorge, (Weiterführung der Betreuung und Beratung von Klienten nach Suizidversuch), Paar- und Familienberatung, Telefonische Intervention, Beratung von Angehörigen Suizidgefähredeter, Hilfe für Hinterbliebene
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene und ältere Jugendliche in Lebenskrisen, in suizidalen Krisen und nach Suizidversuch sowie an Angehörige dieses Personenkreises.

Krankenhaus zum guten Hirten, Abtelung für Psychiatrie und Psychotherapie, Semmelweisstraße 7, 67071 Ludwigshafen, 0621-68 19 0, Fax: 68 19 21 8
Öffnungszeiten durchgehend
Angebot: stationäre, teilstationäre und notfallmäßige abulante psychiatrische behandlung für Bewohner des Stadtgebites Ludwigshafen
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene.

Zentralinstitut für seelische Gesundheit, J 5, 68159 Mannheim, 0621-1 70 30, Fax: 0621-2 34 29
Öffnungszeiten: 24 Stunden
Angebot: ärztlicher Notfalldienst zur Krisenintervention

Suizidentendienst der Psychiatrischen Uni-Klinik Heidelberg, Voss-Straße 4, 69115 Heidelberg, 06221-56 27 45, Fax: 06221-56 54 77
Öffnungszeiten: an allen Werktagen arbeitet der Dienst auf Station
Angebot: Krisenintervention, und Diagnostik bei Patienten nach Suizidversuch auf einer internen Intensivstation der Uni-Klinik
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene.



Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder- Jugendliche und junge Erwachsene, Katherinenstraße 2 b, 70182 Stuttgart, 0711-24 89 29 20, Fax: 0711-24 89 29 41
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.30 h, Mo.- Do. 13.30-17.00 h, Fr. bis 16.00 h, Termine ggf. bis 20.00 h
Angebot: Krisenintervention auch vor Ort, sofortige Gespräche an Beratungsstelle, Kurz- Langzeitberatung, Psychotherapie (VT, tiefenpsychologisch fundiert, Psa, GT), muttersprachliche Beratung in Koatisch

Bürgerhospital Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen, Tunzhofer Straße 14-16, 70191 Stuttgart, 0711-2 53 00
Öffnungszeiten: Aufnahme über die Rettungsstelle rund um die Uhr
Angebot: stationäre Krisenintervention

Arbeitskreis Leben Stuttgart e.V. (AKL) Hilfe bei Selbsttötungsgefahr und Lebenskrisen, Römerstraße 32, 70180 Stuttgart, 0711-60 06 20, Fax: 0711-6 07 91 69, ak-leben-stgt(at)t-online.de
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. u. Fr. 10.00-13.00 h Mo.-Fr. 14-16- h und nach Vereinbarung
Angebot: krisenintervention; Beratung; Bgeleitung durch geschulte Ehrenamtliche; kurse in gesprächsführung; Supervision von Fachkollegen und Angehörigen
Dieses Hilfsangebot richtet sich insbesondere an Hinterbliebene nach Suizid (Gesprächsgruppen, kunsttherapeutische Gruppen).

Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder, und Jugendliche des Caritasverbandes f. Stgt. e.V., Wildbader Straße 8, 70372 Stuttgart, 0711-56 15 26
Öffnungszeiten: Termine nach Vereinbarung, telefonische Erreichbarkeit: Mo.-Do. 9.00-12.00 h und 14.00-17.00 h, freitags bis 16.00 h
Angebot: bei Suizidgefährdung sofortiges Beratungsangebot
Dieses Hilfsangebot richtet sich Familien, Eltern, Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene

Beratungsstelle Leonberg Jugend- Ehe- und Lebensfragen, Rutesheimer Straße 50/1, 71229 Leonberg, 07152-2 50 71/72, Fax: 07152-2 98 81
Öffnungszeiten: 8.00-17.00 h, freitags 8.00- 13.00 h
Angebot: psychologische und soziale Beratung, Psychotherapie, Krisenbgeleitung für Kinder, Paare, Jugendliche, Erwachsene, allein und in Beziehungen

Telefonseelsorge Neckar-Alb, Postfach 2547, 72015 Tübingen, 0800-1 11 01 11 (kosntenlos)
Sprechzeiten: immer
Angebot: Gesprächsangebot zu jeder Zeit, auch Mehrfachkontakte, Informationen über weiterführende Hilfsangebote vor Ort

Arbeitskreis Leben e.V. (AKL) Hilfe bei Selbsttötungsgefahr und Lebenskrisen, österbergstraße 4, 72074 Tübingen, Krisenbratung: 07071-1 92 98, Geschäftsstelle: 07071-9 22 10, Fax: 07071-92 21 90
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr. 10.00-13.00 h, Jugendsprechstunde: Mo. 16.00-18.00 h

Angebot: Beratung und Begleitung, Krisenintervention, Familienberatung/ -therapie; Jugensprechstunde für junge Menschen, Gruppenangebote; Suizidprävention; Fortbildungen
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Menschen in lebenskrisen, sezielle Angebote für Hinterbliebene nach Suizidversuch udn Trauernde nach dem Tod des Lebenspartners

Psychologische Beratungsstelle, Brückenstraße 6, 72074 Tübingen, 07071-2 60 73 od. 92 99 0, Fax: 07071-92 99 27
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00-12.00 h, Mo.-Do. 14.00-17.00 h, Fr. 14.00-16.00 h
Angebot: psychologische Beratungsstelle

Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie mit Poliklinik, Osianderstraße 24, 07071-2 98 23 11, Fax: 07071-1 98 41 41; ukpp(at)uni-tuebingen.de
Öffnungszeiten: Poliklinik (Ambulanz) täglich 9.00-12.00 h, Anmeldung erwünscht unter 07071-2 98 23 02, außerhalb der Sporechstunden ist der Arzt vom Dienst über die o.g. Rufnummer der Klinik erreichbar.
Angebot: ambulante Behandlung und Krisenmanagement in der Poliklinik, teilstationäre Behandlung in der Tagesklinik nach Vorgespräch, stationäre Akutbehandlung
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene ab dem 18. Lebensjahr

Arbeitskreis Leben e.V. Nürtingen, Bahnhof 2/1, 72622 Nürtingen, 07022-1 92 98 (Büro: 3 91 12), Fax: 07022-3 85 90, akl-nuertingen(at)t-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Fr. 10.00-12.00 h und Do 14.00-17.00 h, sonst nach Vereinbarung
Angebot: Beratung für Betroffene, Angehörige, und Fachpersonen; Gruppen- und Einzelangebote, spezielles Hilfsangebot auch für Jugendliche

Arbeitskrei Leben e.V. (AKL) Hilfe bei Selbsttötungsgefahr und Lebenskrisen, Karlstraße 28, 72764 Reutlingen, Krisenberatung: 07121-1 92 98, Geschäftsstelle: 07121-4 44 12, Fax: 07121-47 07 32
Öffnungszeiten: Mo. u. Mi. 10.00-13.00 h, Di. u. Do. 15.00-18.00 h
Angebot: Gesprächsangebote für Einzelne, Paare und Familien, Hilfestellung für Kinder und Jugendliche; therapeutische Selsbterfahrungsgruppen; Angehörigengruppe für Menschen, die einen Nahestehenden durch Suizid verloren haben; Gesprächsangebot für Angehörige von Menschen in Lebenskrisen
Dieses Hilfsangebot richtet sich an suizidgefährdete Menschen und Menschen in Lebenskrisen; spezielle Gruppenangebote für Menschen, die eine nahe stehende Person durch Suizid verloren haben und Trauernde nach dem Tod des Lebenspartners

Christophsbad GmbH & Co Fachklinik für Psychiatrie und Neurologie, Faurndauer Straße 6-28, 73035 Göppingen, 07161-60 10, Fax: 07161-60 15 90
Öffnungszeiten: rund um die Uhr
Angebot: Angebot einer allgemeinen psychiatrischen Klinik

Arbeitskreis Leben e.V. Kirchheim, Widerholtstraße 4, 73230 Kirchheim, 07022-1 92 98 (Büro: 07021-7 50 02), Fax: 07022-3 85 90, akl-nuertingen(at)t-online.de
Öffnungszeiten: Mo. u. Di. 14.00-17.00 h, Mi. u. Fr. 10.00-12.00 h, sonst nach Vereinabrung
Angebot: Beratung und Begleitung in Lebenskrisen und bei Selbsttötungsgefährdung für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen; Gruppen- oder Einzelangebote, Trauer, und Hinterbliebenengruppen

Arbeitskreis Leben Heilbronn, Weinsbergerstraße 45, 74072 Heilbronn, 07131-16 42 51, Fax: 07131-94 0 377, AKLHeilbr(at)aol.com
Angebot: Suizidprävention; Krisenbretaung - Intervention Suizidnachsorge, Begleitung Trauernder (nach Suizid)

Brücke - Gespräche - Information - Lebensberatung, Kronenstraße 23, 76133 Karlsruhe, 0721-38 50 38, Fax: 0721-3 84 44 59
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. u. Fr. von 10.00-13.00 h und 15.00-18.00 h, Mi. von 16.00-200 h
Angebot: Begleitung von Menschen in akuten, persönlichen Problemen- direkt zugänglich, ohne Voranmeldung und lange Wartezeiten, kostenlos

kriseninterventionsdienst K.i.D. e.V., Kaiserallee, 76133 Karlsruhe, 0721-8 30 36 47, Fax: 0721-8ß 30 36 47
Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 18.00-06.00h, am Wochenende und feiertags 24 Stunden
Angebot: Erstkontakt und Gesprächsangebot in akuten Lebenskrisen, Überbringung von Todesnachrichten und vieles mehr

Arbeitskreis Leben Karlsruhe e.V., Hirschstraße 87, 76137 Karlsruhe, 0721- 8 20 06 67, Fax: 0721-8 20 06 68
Öffnungs- bzw. Telkefonzeiten: Mo.-Fr. 10.00-12.00 h, Mi. 17.00-19.00h und nach Vereinbarung
Angebot: telefonische und/oder persönliche Gesprächsbegleitung; Alltagsbegleitung; Krisenintervention, beratung über weiterführende Hilfe, Trauergruppen

Kontakt-Kreis Leben Oberndorf, Aspenweg 25, 78727 Oberndorf/N., 07423-36 04
Öffnungszeiten: wöchentlich Do. von 15.00-16.30 h
Angebot: Gesprächsangebot/ gruppen- Einzelgesüräche
Dieses Angebot richtet sich an psychisch kranke (depressiv Einsame und psychisch belastere)

PSB Klause, Schwarzwaldstraße 24, 79102 Freiburg, 0761-3 33 88, Fax: 0761-2 92 31 86
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-12.00 h und 14.00-16.00 h, Mo. u. Mi. zusätzlich bis 18 h
Angebot: Krisenintervention, Beratung und Begleitung Suizidgefährdeter und Angehöriger, Hinterbliebener von Suizidenten, Einzel-, Paar-, Familienbehandlung, therapeutisch geleitete Selbsthilfegruppen von Hinterbliebene nach Suizid

Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle Mühlheim, Moltkestraße 1, 79379 Mühlheim, 07631-50 15
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. (außer Mi.) 10.00-12.00 h, Mo. 14.00-16.00 h, Mi u. Do. 14.00-18.00 h, Fr. von 13.00-15.00 h
Angebot: Beartung/Behandlung vorwiegend von Suchtgefährdeten, Suchtkranken und deren Angehörigen, Hilfestellung und Krisenintervention auch in Lebenskrisen



Die ARCHE Selbstmordverhütung und Hilfe in Lebenskrisen e.V. Viktoriastraße 3, 80803 München, 089-33 40 41, Fax: 089-39 53 54
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-17.00 h
Angebot: Krisenintervention, Suizidprävention, Nachsorge nach Suizidversuch, Angehörigen- und Hinterbliebenenberatung, Fortbildung, Aufklärung
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren.

Max-Plack-Institut für Psychiatrie/ Psychiatrische Klinik, Kraepelinstraße 10, 80804 München, 089-30 62 22 39, Fax: 089-30 62 25 50, bronisch(at)mpipsykl.mpg.de
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung
Angebot: Aufnahme von Patienten nach schweren Suizidversuchen im Rahmen vor allem psychiatrischer Erkrankungen

Caritas beratungsstelle für psychische Gesundheit, Franz-und-Johann-Wallach-Straße 12, 83714 Miesbach, 08025-28 06 30, Fax: 08025-28 06 76, Caritas-Zentrum-Miesbach(at)t-online.de
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. 9.00-12.00 h, Do. 18.00-19.00 h, Fr. 8.00-11.00 h und nach Vereinbarung
Angebot: Beratungen und Gruppenangebote für psychisch kranke Menschen und Personen in Krisen
Dieses Hilfsangebot richtet sich vorwiegend an Erwachsene.

Krisenzentrum 12 E, Bezirkskrankenhaus Haar, Ringstraße 12, 85540 Haar, 089-45 62 34 00, Fax: 089- 45 62 31 71, BauerErhard(at)Krankenhaus-Haar.de
Öffnungszeiten: rund um die Uhr
Angebot: aktive Krisenbewältigung durch "Hilfe zur Selbsthilfe" mittels einzel- und gruppentherapeutisch orientiertem Behandlungskosnzept mit stützendem Charakter; Ziel ist die Zurückgewinnung der Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene (im Einzelfall auch Jugendliche ab 16 Jahren)=, die sich in einer akuten Lebenskrise befinden.

Abteilung Psychiatrie I am Zentrum für Psychiatrie Weissenau, Weingartshofer Straße 2, 88214 Ravensburg, 0751-76 01-22 22, Fax: 0751-76 01-22 24
Öffnungszeiten: Stationäre Einrichtung ohne Institutsambulanz; ein/e diensthabende/r Arzt/Ärztin steht rund um die Uhr zur Verfügung
Angebot: Krankenhaus der psychiatrischen Vollversorgung mit spezieller Depressionsstation, Psychotherapiestation, allgemeiner Erwachsenenpsychiatrie (sektorisiert), Gerontopsychiatrie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie

Psychologische Beratungsstelle für Ehe- Familien- und Lebensfragen, Spielmannsgasse 6, 89077 Ulm, 0731-3 75 05, Fax: 0731-3 75 07
Öffnungszeiten: Mo.-Mi. 9.00-12.00 h und 14.00-17.00 h, Do. 10.00-12.00 h und 14.00-17.00 h, Fr. 9.00-12.00 h
Angebot: psychotherapeutische Beratung bei Ehe- Familien- und Lebensfragen
Dieses Angebot richtet sicht an Erwachsene ab 18 Jahren.



Krisendienst Horizont, Hemauerstraße 8, 93047 Regensburg, 0941-5 81 81, Fax: 0941-5 85 96 10
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.00-17.00 h, Fr. 8.00-18.00 h, an Wochenenden und Feiertagen 14.00-18.00 h Bereitschaftsdienst
Angebot: Hilfe für Menschen mit Sozialproblematik (Krisenintervention, Angehörigenarbeit, Angebot für Hinterbliebene), Öffentlkichkeitsarbeit, Fortbildung für Multiplikatoren

AGUS e.V., Wilhelmsplatz 2, 95444 Bayreuth, 0921-1 50 03 80, Fax: 0921-8 33 43
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 9.00-12.00 h, sonst Anrufbeantworter
Angebot: Selbsthilfeorganisation von Angehörigen, gruppen und gegenseitige Beratung von betroffenen bei Suizidfällen

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Bezirkskrankenhauses Bayreuth, Nordring 2, 95445 Bayreuth, 0921-28 33 01, 0921-28 33 95
Öffnungszeiten: rund um die Uhr (Diensthabende Ärzte, Versorgungspflicht)
Angebot: Institutsambulanz, Station für Psychotherapeutische Medizin (mit Krisenintervention), Depressionsstation, Suchtambulanz/ Kinder- und Jugendpsychiatrie

Sozialpsychiatrischer Dienstd es Diakonischen Werkes Coburg e.V., Elsässer Straße 9, 96450 Coburg, 09561-2 77 21, Fax: 09561-2 76 94
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.00-17.00 h, freitags von 8.00-13.30 h
Angebot: Einzelgespräche; gruppengespräche; therapeutische Wohngemeinschaften psychisch Kranke; Psychosoziale Beratung im Arbeitsleben, Klinikbesuche

Krisendienst Würzburg - Hilfe bei Selbstmordgefahr, Kardinal-Döpfner-Platz 1, 97070 Würzburg, 0931-57 17 17
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 15.00-18.00 h und nach Vereinbarung, täglich 18.30-0.30 h, Bereitschaftsdienst nach telefonischer Absprache, auch persönliches Gespräch möglich
Angebot: Krisenintervention; Krisenbegleitung, ca. 10 Gespräche für Menschen mit suizidalen, psychosozialen und sozialpsychiatrischen Krisen; Beratung für Angehörige; Suizidprävention

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Würzburg, Füchsleinstraße 15, 97080 Würzburg, 0931-2 01 76 67, Fax: 0931-2 01 76 69, clips-psychiatry(at)rzbox.uni-wuerzburg.de
Öffnungszeiten: Ambulanz: 8.00-17.00 h, Stationen Tag und Nacht mit Dienstarzt besetzt
Angebot: Krisenintervention, ambulante kurz- und längerfristige Therapieangebote, stationäre Krisenintervention, stationäre psychiatrische und psychotherapeutische Behandlung

Sozialpsychiatrischer Dienst, Beratungsstelle für seelische und soziale Gesundheit, Frankfruter Straße 10, 97082 Würzburg, 0931-41 30 80, Fax: 0931-4 35 36
öffnungszeit: Telefonische Erreichbarkeit: Mo.-Do. 9.00-13.00 h, 14.00-15.00 h, Fr. 9.00-13.00 h
Angebot: Beratung von Betroffenen und Angehörigen zu allen Fragen in Zusammenhang mit psychischen Problemen, Belastungen oder Störungen, betreues Wohnen, tagesstrukturelle Angebote, therapeutische Gruppen
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene mit psychischen Problemen und deren Angehörige

Sozialpsychiatrischer Dienst, Beratungsstelle für seelische und soziale Gesundheit, Graßhafenstraße 10, 97199 Ochenfürt, 09331-80 42 35, Fax: 09331-80 42 37
Öffnungszeiten: Anmeldung und Telefon: Mo.-Do. 11.30-12.30 h, Beratungstermine Mo.-Do. 9.00-20.00h
Angebot: Beratung von Betroffenen und Angehörigen zu allen Fragen in Zusammenhang mit psychischen Problemen, Belastungen, Störungen, Therapeutische Gruppen
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene mit Problemen und deren Angehörige

Sozialpsychiatrischer Dienst, Beratungsstelle für seelische und soziale Gesundheit, Königsplatz 5, 97318 Kitzingen, 09321-2 27 10, Fax: 09321-2 27 10
Öffnungszeiten: Anmedlung und Telefonzeiten: Mo.-Do. 12.00-13.00 h, Beratungstermine: Mo.-Do. 9.00-20.00 h
Angebot: Beratung von Betroffenen und Angehörigen zu allen Fragen in Zusammenhang mit psychischen Problemen, Belastungen, Störungen, Therapeutische Gruppen
Dieses Hilfsangebot richtet sich an Erwachsene mit Problemen und deren Angehörige

Kummernetz e.V., Oerlenbacher Straße 31, 97714 Erlenbecher, 09725-70 87 02, Fax: 09725/ 70 87 03, info(at)kummernetz.de


Die meisten Adressen stammen von: Prof. Dr. Thomas Giernalczyk und zwar aus seinem Buch "Lebensmüde":


Lebensmüde Thomas Gierlnalczyk

Wer kennt für die Liste geeignete Adressen aus dem Köln-/Bonner Raum? Bitte zusenden an monikakreusel(at)web.de. Danke.

Bild
Bild
Bild
Bild


Suizidprävention    Hilfreiches im Notfall

Wohlfühl-Oase Zuflucht





Monika Kreusel

Zuletzt aktualisiert am 15.07.2008

www.blumenwiesen.org



Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Information