Dachverband Dialektisch Behaviorale Therapie e.V.

Suizidprävention: DBT-Skills und langfristige Strategien bei Suizidalität

DBT-Skills für deinen Computer auf www.blumenwiesen.org ~ Monika Kreusel: Videos, Screensaver und Bildschirmhintergründe
Tasso e.V.
Stayfriends
Den aktuellen Adobe Reader zum Lesen von PDF herunterladen
Zooplus
Unser Blumenwiesen-Buchladen
Fotostudio Reiner Diart, Köln

Wenn du Selbstmordgedanken hast, ist es unbedingt wichtig, daß du dir umgehend professionelle Hilfe suchst und dort über deine Gedanken sprichst. Sicher bist du sehr verzweifelt und siehst keinen Ausweg mehr. Vielleicht ist dein Leben, wie es jetzt ist, für dich unerträglich geworden. Aber es gibt Menschen, die dir helfen können, auch wenn du dir das momentan nur schwer oder gar nicht vorstellen kannst.

Wenn du eine Borderline-Persönlichkeitsstörung oder eine Dissoziative Identitätsstörung hast, ist das Risiko, dass du immer wieder in suizidale Krisen gerätst besonders gross.

Hier wollen wir mögliche Strategien und Vorschläge anbieten, die dir helfen können, Hilfe zu finden. Wenn du dich mitteilst, wird es ganz sicher Menschen geben, die dich ernst nehmen und denen es am Herzen liegt, daß du lebst. Vielleicht kannst du dir das im Moment gar nicht vorstellen, aber es ist so. Ganz bestimmt.
Als wir infolge von Morddrohungen u.a. in eine sehr schwere suizidale Krise gerieten, gab es einige Menschen, die sich Sorgen machten um uns, ohne daß wir irgendwas dazu gesagt hätten. Ein Freund beispielsweise sagte plötzlich: "Ich wäre sehr traurig, wenn du nicht mehr da wärest!" und sprach dann direkt an, daß er mich für akut suizidgefährdet halte. Unser damaliger Vermieter rief unseren Anwalt an, weil er sich Sorgen machte, ich könne mir bereits etwas angetan haben. Aber wir haben auch weitere Hilfe erlebt in der Situation. Nach einem sehr ernsten Suizidversuch brachte uns unser Anwalt, mit dem wir befreundet sind in die Psychiatrie und erklärte dort unsere Situation. Obwohl wir nach wie vor suizidal waren, wollte uns die diensthabende Ärztin keinesfalls zwangseinweisen. Sie nahm sich zwei Stunden Zeit, damit ich mich selbst entscheiden konnte, freiwillig auf eine offene Station zu gehen.

Wenn du eine Borderline-Persönlichkeitsstörung oder eine Dissoziative Identitätsstörung hast, ist es ganz wichtig und notwenig, dass du sofort einen oder mehrere hilfreiche Skilsl anwendest, um das Kreisen der Gedanken und die Hochspannung zu unterbrechen. Folgendes beispielsweise kannst du anwenden:

Hilfreiche Stresstoleranz-Skills für den Notfall
  • Lavendel Amoniak, zum Riechen in Ampullen (gibts in Apotheken)
  • Chilischote, zum Essen bzw. Draufbeißen
  • Chiliweingummis, zum Essen
  • Japanisches Heipflanzenöl, zum Riechen (gibts sehr günstig in Drogeriemärkten)
  • Coolpack, für Kältereiz auf der Haut
  • Fishermen Friends Bonbons extrastark
  • Fishermen Friends Kaugummis
  • Igelball



Möglicherweise brauchst du in einer akuten Krise mehrere Skills, die du wie eine Kette nacheinander anwenden kannst. Nimm die Situation bitte ernst und wende für dich hilfreiche Skills an, damit du nicht mehr im Gefühl gefangen, sondern offen für ein Gespräch bist.

Wenn du deine Gedanken und Verzweiflung mitteilst, riskierst du nicht unbedingt, daß du zwangseingewiesen wirst. Wir hatten schon mehrfach suizidale Krisen (und Suizidversuche), aber zwangseingewiesen wurden wir bislang nie. Scheue dich nicht, die Notaufnahme einer Klinik aufzusuchen, wenn du keinen Ausweg mehr siehst. Man wird mit dir nach dem richtigen Weg suchen, der dir hilft. Der geschützte Rahmen einer Klinik kann dir helfen, Abstand zu gewinnen und von dort aus mit dem Team der Station zu überlegen, was dir hilft, deine Situation zu verändern und dies auch anzugehen.

Vielleicht warst du schon ein- oder mehrmals in einer solchen Situation. Was hat dir geholfen weiter zu leben , dich nicht umzubringen? Konntest du dich mitteilen? Hat jemand mit dir über deine Gedanken gesprochen? Dich ernst genommen?

Auch, wenn deine Gedanken vielleicht bereits sehr eingeengt sind, kannst du darüber nachdenken, was schön ist am Leben. Das kann die Natur sein, ein Haustier, alles mögliche. Willst du das alles wirklich aufgeben? Daß du hierhergefunden hast, zeigt daß du vermutlich nicht fest entschlossen bist, dein Leben zu beenden.
Nicht selten ist es so, daß Menschen, die suizidal sind, durchaus in anderen Situationen leben wollen. Aber sie können beides nicht vereinbaren. Argumente für das Weiterleben können nicht neben den Suizidgedanken bestehen. Du kannst dir eine Liste machen mit den Menschen oder Dingen, die dir fehlen würden. Mit den Argumenten zum Weiterleben. Und auf einem weiteren Blatt kannst du dir eine Liste machen, auf denen die Gründe für deine Suizidgedanken stehen. So schaffst du, auch in einer vielleicht chaotischen Situation eine Ordnung.

Wenn du unter unerträglichen traumatischen Erinnerungen leidest, kannst du in einer Psychotherapie lernen, Techniken zur Distanzierung von diesen Erinnerungen anzuwenden.

Wenn du eine Borderline-Persönlichkeitsstörung hast, kannst du dich für eine stationäre oder tagesklinische DBT-Gruppe anmelden und danach für eine ambulante Gruppe. Die Dialektisch Behaviorale Therapie nach Marsha Linehan (DBT) wurde speziell für suizidale PatientInnen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung entwickelt, die sich auch selbst verletzen. Dort kannst du Skills erlernen, mit denen du dich stabilisieren und dein Leben anders gestalten kannst. Auch PatientInnen mit einer Dissoziativen Identitätsstörung werden nicht selten einzelne Bestandteile der DBT vermittelt. Insbesondere die zur Streßtoleranz. Wir bieten in der Wohlfühl-Oase zahlreiche Skills an bzw. wir geben Anregungen dazu.

Wenn deine Suizidgedanken damit zusammenhängen, daß du Schulden hast und du glaubst, aus diesen nicht mehr herauszukommen, kannst du dich bei einer Schuldnerberatungsstelle anmelden. Allerdings gibt es dort, weil heutzutage immer mehr Menschen verschuldet sind oft lange Wartezeiten. Um diese zu überbrücken, kannst du dich an eine Beratungsstelle wenden. Im Bereich Zuflucht bieten wir verschiedene Listen an, unter anderem mit Beratungsstellen und Notrufnummern.

Wenn ein Grund für deine Selbstmordgedanken in einer Überforderung im Alltag ist bedingt durch eine psychische Störung oder Erkrankung, so könnte das Betreute Wohnen für dich in Frage kommen. Dies ist auch in deinem häuslichen Umfeld möglich, du brauchst dafür nicht aus deiner Wohnung auszuziehen. Gemeinsam mit einer psychiatrisch geschulten Sozialarbeiterin oder einem Sozialarbeiter kannst du gezielt für deine Situation und deine Bedürfnisse einen Hilfeplan erstellen. Betreutes Wohnen gibt es auch für körperlich, geistig behinderte oder auch für suchtkranke Menschen.

Wenn du dich davor scheust, eine Notaufnahme oder Beratungsstelle aufzusuchen, kannst du dich auch an die Telefonseelsorge wenden. Dort sitzen speziell geschulte Laien oder Fachleute. Diese bieten teilweise auch Email-Beratung an. Du brauchst keine Sorge haben, wenn du dort anrufst, daß man dir Vorhaltungen machst, wenn du deine Suizidgedanken ansprichst und sie erzählst.

Wenn du unter chronischen starken Schmerzen leidest, die du nicht mehr ertragen kannst, so kannst du dich an eine Schmerzambulanz wenden oder deinen Hausarzt um eine sinnvolle Schmerzbehandlung bitten, wenn nichts anderes mehr hilft. Dies betrifft körperlich bedingte Schmerzen.

Es gibt Bücher für Menschen mit Selbstmordgedanken und auch für ihre Angehörige. In diesen kannst du auch erfahren, wo und wie du Hilfe bekommen kannst und welche Wege es aus der Suizidalität gibt.

Auch, wenn es dir im ersten Moment fragwürdig vorkommt, du kannst deinem Schutzengel einen Brief schreiben und ihn konkret um Hilfe bitten für deine Probleme. Engel dürfen meistens erst dann ihren Menschen helfen, wenn man sie ausdrücklich darum bittet, weil jeder Mensch hat eigene Entscheidungen zu treffen, auch wenn diese destruktiv für ihn sind. Du kannst also auch deine Engel um Hilfe bitten, das tun sie sehr gerne. Beispielsweise, indem du ihnen einen Brief schreibst. Es ist an sich keine besondere Form nötig, aber bitte bedanke dich schon im Voraus bei ihnen. Deine Probleme werden sich zwar nicht in Luft auflösen mit einem Schlag, aber deine Engel können dir helfen neue Wege zu gehen. Sie können dich mit Menschen zusammenbringen, die dir helfen. Dir vielleicht neue Wege eröffnen. Und dir das Gefühl geben, daß sie für dich da sind.

Du kannst dich wegen deiner zugrundeliegenden Probleme an andere Betroffene wenden, beipielsweise in unseren Foren. Wir bieten zahlreiche Foren an. Wenn du den Weg hierhergefunden hast, ist es wahrscheinlich, daß du hier das richtige Forum für dich findest. Bitte schreibe dort aber von den zugrundeliegenden Problemen und wende dich mit deinen Suizidgedanken an eine Notaufnahme oder Beratungsstelle.


** Lebe im Jetzt **

Engel-portal`s Uhr

Bild
Bild
Bild
Bild


In Partnerschaft mit Amazon

Unser Partner Zooplus

Suizidprävention    Hilfreiches im Notfall

Wohlfühl-Oase

Home ~ www.blumenwiesen.org ~ Monika Kreusel

Monika Kreusel

www.blumenwiesen.org

Zuletzt aktualisiert am 28.07.2009

www.blumenwiesen.org | www.dbt-skills.info | www.wohlfuehl-oase.org

STRATO AG

Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Information

Alexa TrafficRank von www.blumenwiesen.org

Seitwert

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits