Alverde DBT-Skills: Die gute Tat für dich selbst  www.blumenwiesen.org Monika Kreusel

Du kannst und darfst dir täglich etwas Gutes tun! Ganz bewußt und achtsam. Du kannst dir selbst täglich eine Freude machen. Glaubst du nicht? Doch, das geht. Das ist vielleicht anfangs etwas ungewohnt. Dabei geht es uns auch darum, aus an sich selbstverständlichen und alltäglichen Situationen etwas Besonderes zu machen und dies achtsam wahrzunehmen, freundlich mit sich selbst umzugehen.




  • Dein Lieblingsessen kochen
  • Mit einer Freundin ins Kino gehen
  • Dir ein besonders gut riechenden und pflegendes Duschgel mit passender Körpercreme kaufen und benutzen.
  • Dir die Fingernägel maniküren lassen
  • Deine Füße mit einem Bad und einer guten Creme verwöhnen
  • Auf die Sonnenbank gehen
  • Ein Gesichtspeeling machen
  • Deine Gesichtshaut mit einer Maske verwöhnen
  • Ein komplettes Verwöhn-Programm für deine Haut
  • Kuchen backen, den du dann mit Freunden essen kannst
  • Aromaöl benutzen
  • Spazieren gehen
  • In den Zoo gehen
  • Ein gutes Buch lesen, das schon lange ungelesen im Regal liegt, weil die Zeit fehlte
  • Mit einer Freundin in ein Café setzen
  • Lieblingspullover anziehen
  • Dich schminken
  • Dich schick anziehen
  • Dich bewußt für einen Erfolg belohnen
  • Deine Lieblingsmusik hören
  • Ausgiebig baden und nachher eincremen
  • Asanas* üben
  • Meditieren (z.B. Mit Engel-Meditations-CD's)
  • Übungen auf der Audio-Cd 'Dem inneren Kind begegnen'* von Luise Reddemann machen, z.B.:


    • Mit sich selbst Frieden schließen
    • Kindliche Hintergründe von erwachsenen Problemen erkennen
    • Stärken finden
    • Mitgefühl mit sich selbst entwickeln
  • Achtsamkeit nach Thich Nhat Hanh praktizieren
  • Malen
  • mit einer Freundin oder einem Freund abends weggehen



Deiner Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Manche Dinge, wie 'Asanas üben' sind mehr etwas für jeden Tag. Asanas* nennt man die Körperübungen des Yoga. Andere Sachen wie 'Die Fingernägel maniküren lassen' oder 'Ein komplettes Verwöhn-Programm für deine Haut' sind Dinge, die man natürlich nicht täglich macht. Tätigkeiten wie Duschen oder schminken sind wiederum etwas für jeden Tag.

Wichtig dabei ist, daß die tägliche gute Tat nicht impulsiv geschieht, sondern ganz bewußt und, daß du sie achtsam wahrnimmst. Auch sollte sie nichts potentiell Selbstschädigendes beinhalten.

Diese Übung haben wir uns selbst in erster Linie für uns ausgedacht, aber wir wollen sie dir keinesfalls vorenthalten und wir denken, sie bietet eine gesunde Möglichkeit der regelmäßigen und bewußten Selbstzuwendung, wenn du in der der Vergangenheit anhaltend traumatisiert oder vernachlässigt wurdest. Was auch immer du früher erleben mußtest oder was dir lange vorenthalten wurde, heute kannst du dir täglich bewußt und achtsam etwas Gutes tun! Dir freundlich begegnen. Vielleicht auch erstmal nur mit Kleinigkeiten, aber vielleicht auch mehrere Sachen. Das braucht gar nicht viel kosten oder viel zusätzliche Zeit.



Liebende Güte für sich selbst ist die Grundlage des Übens.
Du kannst niemanden lieben, solange du dich nicht selbst liebst und gut für dich sorgst.
Thich Nhat Hanh


Die langfristige Wirkung des freundlichen Umgangs mit sich selbst:

Das hilft dir innerlich stärker und gefestigter zu werden. Dies nennt man Ich-Stärke. In frühen Jahren des Lebens anhaltend traumatisiert oder vernachlässigt worden zu sein, kann bewirken, daß betroffene Menschen diese Ich-Stärke nicht in dem Maße entwickeln konnten, wie es für sie wünschenswert wäre. Das trifft beispielsweise auf Menschen zu, die als Erwachsene unter einer Borderline- oder einer schizotypischen-Persönlichkeitsstörung leiden.

Die verschiedenen Fertigkeiten der DBT tragen, wenn du sie konsequent über lange Zeit übst dazu bei, daß dein inneres Fundament an Stärke zunimmt. Möglicherweise hast du bisher gelernt, wie nicht wenige Menschen übrigens, mit oder ohne Störung, daß Entwicklung der Persönlichkeit und Veränderung erst durch intensiven Schmerz möglich sind. Jedem Menschen widerfahren im Laufe des Lebens mehr oder weniger schwere Erlebnisse oder Zeiten der Belastung. Nicht alle werden in ihrem Leben traumatisiert. Aber es ist nicht das Leiden, das weiterbringt, sondern wie solche Erlebnisse bewältigt werden können.

Heute, egal was früher war, kannst du auch gerade dadurch innerlich stärker werden, wenn du in schmerzvollen Situationen und Krisen freundlich und wohlwollend zu begegnen. Dafür ist es natürlich wichtig, dies im Alltag zu üben und in das eigene Leben zu integrieren, nicht erst in einer Krise. Deshalb auch trägt das Schaffen positiver Erfahrungen, wie es in der DBT genannt wird auch zur emotionalen Stabilität bei. Veränderungen und das Lernen neuer Fertigkeiten, das bewußte Aufgaben alter, aber langfristig schädlicher Überlebensstrategien sind nicht leicht. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, jeder. Keine Therapieschule kann dir versprechen, daß du nur noch angenehme Erlebnisse haben wirst, wenn du nur hart genug an dir arbeitest. Unabhängig von dem, was du in früheren Zeiten deines Lebens vielleicht durchstehen mußtest, wird es immer wieder Momente im Leben geben, die belastend sind, Das brauchen dafür keine traumatischen Erlebnisse zu sein. Dann hilft es einerseits, das emotionale Leiden loszulassen, wie eine Welle, die vorüberzieht statt wie bisher vielleicht daran festzuhalten und die Situation, wie sie ist anzunehmen, wie sie ist. Alleine schon das Loslassen emotionaln Leidens ist an sich verbunden mit einer wohlwollenden Haltung. Und du darfst in allen Zeiten deines Lebens, egal wie schwer sie sind, freundlich und liebevoll zu dir sein. Deshalb bieten wir auf dieser Seite die obenstehenden Skills an.



Was genau ist Ich-Stärke und was Ich-Schwäche?

Das werde ich dir demnächst einmal hier genauer erklären. Denn es ist bereits 23:30 Uhr und deshalb werde ich jetzt meine Verwundbarkeit für schmerzvolle Gefühle verringern, nämlich schlafen gehen. Bis bald, Monika



Luise Reddemann: Dem inneren Kind begegnen, Audio-CD

DBT-Skillsammlung: Wohlfühl-Oase

In Partnerschaft mit Amazon

Home www.blumenwiesen.org

Monika Kreusel

Zuletzt aktualisiert am 22.07.2008

www.blumenwiesen.org

Dieser Webcenter-Account wird von Lycos gesponsort seit 2003.

Social Bookmarking
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Information